Die dreizehnte Tür Lyrik – mein schönstes Gedicht Minuten der Stille

Ein fröhlich Lied

Ein fröhlich Lied

Ich höre Kinder lachen
und möchte Ihnen gleich
dem Frohsinn mich ergeben.

„Tu auf der Freude Pforte“,
bitt´ ich die Seele mein;
„Erwache aus der Starre“.

Der Kummer ist ein Nimmersatt.
Er kam auf leisen Pfoten
und fraß sich in mein Herz.

Zur Hölle mit dem Jammertal.
Kein Schmerz vergeht im Gram“;

Der Vogel sprachs und sang
ein fröhlich Lied.

Doris Lauck
www.senioren-allueren.de

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply